In diesem Coaching-Bereich geht es individuell um die Karriere-Laufbahn der Klienten. Ob zu Beginn einer neuen Tätigkeit, nach einigen Jahren mit gleichbleibenden Strukturen im beruflichen Umfeld aber einer Änderung in ihrem Privatleben oder nach einem Vorgesetzten-Wechsel in der obersten Führungsetage kann sich ihr geplanter Karriere-Weg ändern. Die Klienten wägen gerne mit mir Ihre Möglichkeiten ab, die sie haben, um Einfluss auf diese Änderung nehmen zu können.

Karriere-Versprechen werden bei Berufsanfängern nicht eingehalten

Es kommt bereits in der Anfangsphase eines neuen Berufs bei einigen Klienten ein Gefühl auf, dass sich der tatsächliche Berufsalltag von dem in dem Vorstellungsgespräch vorgestellten sehr stark unterscheidet. Auch nach einigen Monaten gibt es weder ein Zusammenarbeiten mit den angekündigten Abteilungen noch sind sie bei den interessanten Sitzungen eingeladen. In dieser Situation gilt es einen kühlen Kopf zu bewahren, zu recherchieren, was für sie wirklich im Moment am wichtigsten wäre und dann zum richtigen Zeitpunkt bei Ihren Vorgesetzten ein Gespräch zu suchen.

Karriere-Knick durch unerwartete private Ereignisse

Nach einigen Jahren sind einige Klienten gefestigt in ihrem Beruf und die nächste berufliche Herausforderung mit einer Beförderung steht nun an. Doch plötzlich gibt es in ihren Privatleben einschneidende Änderungen. Sie können nicht mehr die Kraft und Zeit für ihren Beruf aufbringen, wie sie es vorher geschafft haben und wie es nun eigentlich erforderlich wäre. Das Wichtigste in dieser Situation ist es, nicht in eine Überforderung zu gelangen und in Phasen zu planen. Es kann sein, dass sie nur einige Wochen benötigen, um Hilfsstrukturen in ihrem Privatleben aufzubauen. Es macht Sinn, sich dies klar vor Augen zu halten und Änderungen eventuell mit ihren Vorgesetzten zu besprechen. Bei längerer außergewöhnlicher Belastung müssen die Klienten überlegen, wie sie damit umgehen möchten. Hier geht es in den Klienten-Gesprächen um grundsätzliche Änderungen

Änderung des Karriere-Weges durch Wechsel in der Führungsetage

Klienten, die plötzlich in diese Situation geraten, fühlen sich oft ohnmächtig. Die Grundlage, auf der ihr zukünftiger Berufsweg besprochen wurde, ist entkräftet. Mit einem Wechsel in der Führungsebene ist oftmals auch eine wirtschaftliche Einschränkung verbunden. Davon können die Anzahl geplanter neuer Mitarbeiter in der eigenen Abteilung, Gehaltserhöhungen und auch Weiterbildungs-Maßnahmen betroffen sein. Es ist in dieser Phase erstmal unklug stur seine Forderungen durchsetzen zu wollen. Vielleicht gibt es Lücken im System, die man für sich clever nutzen kann und eventuell ist dies nun auch eine Zeit, um über einen Berufswechsel nachzudenken. Gerne gehe ich mit ihnen die Möglichkeiten durch.

Unerwünschter Karriere-Knick

  • Sie starten einen anderen Karriere-Weg als erwartet
  • Ein unerwartetes Ereignis im Privatleben beeinflusst ihre Karriere
  • Ein Karriere-Knick ensteht durch einen Wechsel in der Führungsetage

Weiterlesen

Frauenkarrieren – darauf bin ich spezialisiert

Das Thema “Frauen in Führungspositionen” ist in Politik und Gesellschaft immer noch aktuell. In einer Studie bin ich nachgegangen, warum von gut ausgebildeten Frauen einige Karriere gemacht haben und andere wiederum nicht. Die zu vergleichenden Gruppen – Mitarbeiterinnen mit und…

weiterlesen